Aktuelles

In den Sommerferien ins Museum

… Aktionen für Horte, Kindergärten und natürlich auch für die Kinder, die zu Hause geblieben sind
Einfach mal ein paar schöne Stunden im Museum erleben und dabei auch noch etwas lernen, das ... weiterlesen

weitere Aktuelle Meldungen

Sie befinden sich hier: Startseite » Museum digital » Die 800 Jahr Feier 1934
BCKategorie 21.09.2015 09:27:53 Uhr | städtisches Museum | Themenbaum

800 Jahr Feier des Reichstages zu Halberstadt am Harz Belehnung Albrechts des Bären mit der Nordmark

Postkarte zur 800 Jahr Feier ©Sammlung Städtisches Museum Halberstadt

Bei ihren Aufenthalt im jeweiligen Territorium ihres Machtbereiches pflegten die Kaiser des Mittelalters durch Abhalten von Hoflagern auch wichtige Staatsaufgaben zu lösen.

So auch Lothar von Supplinburg, der von 1133 bis 1137 Kaiser des römisch-deutschen Reiches war. Zur Osterzeit 1134 soll er einen Reichstag nach Halberstadt einberufen haben. Auf diesem Reichstag soll Lothar Albrecht den Bären mit der Nordmark belehnt haben und somit die Grundlage zum Schutz der Ostgrenzen des damaligen Reiches geschaffen haben.

Albrecht I. von Brandenburg (urkundlich ausschließlich Adalbert genannt; sonst auch Albrecht der Bär war unter anderem Graf von Ballenstedt, Herzog von Sachsen und der erste Markgraf in Brandenburg. Er war einer der bedeutendsten mitteldeutschen Fürsten im 12. Jahrhundert und gilt als Begründer der Mark Brandenburg und des Fürstentums Anhalt.

Mit der Belehnung Albrechts mit der Nordmark 1134 schaffte Kaiser Lothar III. die Voraussetzungen für die Eroberung ostelbischer Gebiete.

Am 2. und 3. Juni 1934 feierte Halberstadt die 800 Jahrfeier...

https://youtu.be/1zs8mSnhfAk

 

© Simone Bliemeister E-Mail